Bildungskonferenz 2019

2. Bildungskonferenz der Bildungsregion Landkreis Forchheim

am 21. März 2019

Heute lernen für die Arbeitswelt von Morgen –

wie wir den Übergang von der Schule zum Beruf gestalten können


Am 21. März 2019 lud das Bildungsbüro zur 2. Bildungskonferenz in der Bildungsregion Landkreis Forchheim ein. Diesmal stand der Übergang von der Schule zum Beruf im Mittelpunkt.

Die Informations- und Austausch-veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Staatlichen Beruflichen Schulzentrum, dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft sowie der Wirtschaftsförderung im Landkreis Forchheim in der Georg-Hartmann-Realschule Forchheim organisiert. Unter den etwa 100 Teilnehmern waren SchulleiterInnen und LehrerInnen von allgemeinbildenden und beruflichen Schulen, MitarbeiterInnen von Behörden (z.B. Bundesagentur für Arbeit, Amt für Jugend, Familie und Senioren, Jobcenter) und Bildungsträgern
(z.B. bfz, Deutsche Angestellten-Akademie (DAA)) sowie Vertreter von regionalen Unternehmen (z.B. Gebrüder Waasner, Kennametal, Sparkasse, Siemens) sowie der Industrie- und Handelskammer (IHK) und Handwerkskammer (HWK). Zudem waren einige Bürgermeister aus den Gemeinden des Landkreises sowie Mitarbeiter aus Bildungsbüros von benachbarten Kommunen anwesend.



Vor der Hauptveranstaltung ab 16:00 in der Realschule Forchheim bestand die Möglichkeit einer Führung durch die Berufsschule Forchheim, in der das Exzellenzzentrum „Wirtschaft 4.0“ vorgestellt wurde. Diese Gelegenheit wurde von ca. 50 Teilnehmern, d.h. etwa die Hälfte der Konferenzbesucher, wahrgenommen.


Programm

Staatliches Berufliches Schulzentrum

 

Fritz-Hoffmann-Str. 3
15:00

Vorstellung des Exzellenzzentrums „Wirtschaft 4.0“ an der Berufsschule Forchheim

Detaillierte Informationen

Während einer Führung können die entsprechend genutzten Räume und die technische Ausstattung (darunter z.B. kollaborierende Roboter) besichtigt werden.

Georg-Hartmann-Realschule Forchheim

 

Pestalozzistraße 2
16:00 Anmeldung sowie Kaffee/Kuchen
16:30 Begrüßung durch Landrat Dr. Hermann Ulm
16:45

Impulsreferat:

„Die Arbeitswelt von Morgen und Herausforderungen für die Region Forchheim“(pdf)

Stefan Böhme, Regionalforschung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)
17:30 Pause mit kleinen Snacks
17:45

Diskussionsrunden:

(1)    Welche Qualifikationen sind bei Unternehmen gefragt und wie können Schüler diese erwerben? Lehrer, Schüler und Ausbilder im Gespräch

Moderation: Martin Haendl, Bildungsbüro Landkreis Forchheim

Referenten:

Petra Meyer, Mittelschule Gräfenberg
Schüler/innen der Mittelschule Gräfenberg
Weitere Vertreter aus Schule und Wirtschaft

Detaillierte Informationen

(2)    Das Exzellenzzentrum „Wirtschaft 4.0“ an der Berufsschule Forchheim – Digitalisierung in der Ausbildung

Moderation / Vortrag:

Elisabeth Bräunig und Christian Sturany, Staatliches Berufliches Schulzentrum Forchheim

Detaillierte Informationen

 

(3)    Studienausstiege und Ausbildungsvertragslösungen – den Wechsel als Chance nutzen

Moderation: Julia Schilling, Bildungsbüro Landkreis Forchheim

Referenten:

Eveline Armer, Bundesagentur für Arbeit
Carmen Weiss, Handwerkskammer für Oberfranken
Daniel Schiller, bfz Bamberg

Detaillierte Informationen

ca. 19:00 Ende der Bildungskonferenz

  
 BiKO Buchmesse FOrlesen 006  BiKO Buchmesse FOrlesen 012  BiKO Buchmesse FOrlesen 031
 BiKO Buchmesse FOrlesen 046  BiKO Buchmesse FOrlesen 050  BiKO Buchmesse FOrlesen 052
 BiKO Buchmesse FOrlesen 053  BiKO Buchmesse FOrlesen 061  BiKO Buchmesse FOrlesen 062

Ansprechpartner

Martin Haendl, Telefon: 09191-861070

Ramona Gebhard, Telefon: 09191-862402

E-Mail: bildungsbuero@lra-fo.de

 

Flyer Download