Bildungskonferenz

Online Bildungskonferenz „FOrlesen!“ erfolgreich durchgeführt

Rund 50 Teilnehmer*innen haben bei der erstmals im kompletten Onlineformat durchgeführten Bildungskonferenz teilgenommen. Landrat Dr. Hermann Ulm begrüßte die Teilnehmer*innen und führte in die vielfältigen Kooperationen und Projekte in der Bildungsregion Forchheim zu diesem Thema ein.

Inzwischen sind die verschiedenen Aktivitäten im Bereich der Leseförderung, die von der Buchwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-FAU in einer mehrjährigen Kooperation untersucht wurden - als Teil des Buches „Medienbildung und Literacy in Kindergarten und Schule“ erschienen. Im Anschluss an das Grußwort wurden daher die Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchungen in den Bildungseinrichtungen von Dr. Volker Titel und am Projekt beteiligten (ehemaligen) Studierenden vorgestellt.

Medienbildung und Literacy in Kindergarten und Schule. Lehr- und Praxisbuch
ISBN: 978-3-946109-33-4, 508 Seiten, zahlr. Fotos, Grafiken und Tabellen,
24.95 Euro https://afg-im-netz.de/publikationen/medienbildung_und_literacy
 
Kontakt: 
            

Anschließend kam Heike Schütz von der Akademie für Ganztagsschulpädagogik (AfG) zu Wort und erläuterte das Einzelprojekt „fun-reader“. Seit vielen Jahren werden dabei mittlerweile in 15 Schulen Schülerinnen und Schüler zu Jugendlesepaten für jüngere Kinder ausgebildet.

 

 
Kontakt:

 

Den Abschluss bildet ein weiteres herausragendes Leseförderprojekt im Landkreis Forchheim, nämlich „Lesehund“ Benny, der mit einem Lesehundeteam der Johanniter-Unfallhilfe an der Grund- und Mittelschule Eggolsheim aktiv ist. Mit tiergestützter Pädagogik wird bei den geförderten Kindern Vertrauen in die eigenen (Lese-)Fähigkeiten aufgebaut.

 

 
Kontakt:


Bildungskonferenz „FOrlesen!“ wird am 26. April 2021 online nachgeholt

Am 23. April 2020, dem jährlichen „Welttag des Buches“, sollte die 3. Bildungskonferenz in der Bildungsregion Landkreis Forchheim stattfinden. Aufgrund der beginnenden Pandemie musste dieser Termin im letzten Jahr leider abgesagt werden. Bei der Veranstaltung sollten unter anderem die Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchung von Leseförderung und Mediennutzung in den Bildungseinrichtungen des Landkreises Forchheim durch die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) vorgestellt werden. Inzwischen sind diese als Teil des Buches „Medienbildung und Literacy in Kindergarten und Schule“ erschienen.

 

Am 26. April 2021 von 14:00 bis 16:00 wird nun die Bildungskonferenz als Online-Veranstaltung nachgeholt.

Damit erhält auch die breite Öffentlichkeit die Gelegenheit, die zentralen Befunde und Empfehlungen aus dem mehrjährigen landkreisweiten Projekt „FOrlesen!“ zu erfahren. Nach dem etwa einstündigen Vortrag von Dr. Volker Titel kommt außerdem noch Heike Schütz von der Akademie für Ganztagsschulpädagogik (AfG) zu Wort, die das Einzelprojekt „fun-reader – Jugendlesepaten an Schulen“ aus Gräfenberg vorstellen wird. Den Abschluss bildet ein weiteres herausragendes Leseförderprojekt im Landkreis Forchheim, nämlich „Lesehund“ Benny, der an der Grund- und Mittelschule Eggolsheim aktiv ist.

>>> Hier geht’s zur Anmeldung <<<

 und zum ausführlichen Programmflyer.

Die Teilnahme an der Bildungskonferenz ist wie immer kostenlos. Nach der Anmeldung wird der Teilnahmelink per eMail verschickt.




Bildungskonferenz 2020

 

Bildungskonferenz 2019

 

Bildungskonferenz 2017