Logo der Bildungsregion Forchheim

Menü

Der Bundesweite Vorlesetag – Aktion im Landkreis Forchheim

Am Freitag, 18. November, ist wieder Bundesweiter Vorlesetag.


Bereits seit 2004 ist der Bundesweite Vorlesetag auf gemeinsame Initiative von Stiftung Lesen, DIE ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung Deutschlands größtes Vorlesefest. Am Freitag, 18. November, ist wieder Bundesweiter Vorlesetag.

Noch nie war Vorlesen so wichtig. Denn Vorlesen stellt wie keine andere Aktivität die Weichen für die Zukunftschancen unserer Kinder. Dabei schafft Vorlesen auch noch Nähe und macht Spaß! Das diesjährige Motto „Gemeinsam einzigartig" legt den Fokus neben der Gemeinschaft auf die Individualität des und der Einzelnen. Denn respektvolles Zusammenleben und Wertschätzung untereinander sind wichtige Bestandteile einer demokratischen Gesellschaft.

Die Familienbildung und das Bildungsbüro des Landratsamts unterstützen dieses Jahr die Aktion im gesamten Landkreis. In verschiedenen Grundschulen, dem Mütterzentrum Ebermannstadt und der Stadtbücherei Forchheim werden an dem Tag vielen Kindern vorgelesen. Dies machen engagierte Lehrkräfte, die ehrenamtlichen Lesebeauftragten der Grundschulen und die Vorleser*innen des Generationentreffs Forchheim möglich. Das Bildungsbüro spendet die Bücher für alle Vorleseaktionen.

In der Stadtbücherei Forchheim gibt es am 18.11.22 von 15:00-16:00 Uhr drei Vorlesestationen für Kinder von 3-12 Jahren. Eltern sind willkommen.

 

 (Quelle: Amt für Jugend, Familie und Senioren)





 Archiv

Top 110