Leben und Lernen in Gößweinstein

Präsentation der Broschüre im Markt Gößweinstein:
Martin Haendl (Leiter des Bildungsbüros), Landrat Dr. Hermann Ulm,
Dr. Julia Schilling (Bildungsmonitoring) und Bürgermeister Hanngörg Zimmermann

 

Die Broschüre „Leben und Lernen in Gößweinstein“ wurde initiiert und erstellt vom Bildungsbüro des Landkreises Forchheim und ist Teil des kommunalen Bildungsmonitorings im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes „Bildung integriert“. Sein Ziel ist, mit Hilfe eines datenbasierten Bildungsmanagements den lokalen Bildungsdialog zu unterstützen und damit die Strukturen im Bildungssektor vor Ort zu stärken.

Der Markt Gößweinstein diente als Modellkommune für die Bildungsberichterstattung auf Gemeindeebene im Landkreis Forchheim. Die Zusammenstellung von relevanten Daten und Informationen bezüglich demografischer Entwicklung und lokaler Bildungsangebote lieferte die Grundlage für eine Diskussion mit den Bildungsakteuren vor Ort. Das Resultat ist sowohl eine umfassende Beschreibung der lokalen Bildungslandschaft mit ihren Besonderheiten als auch die Formulierung von Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung der bestehenden Struktur und damit für die Erhöhung der Bildungs- und Lebensqualität aller Einwohner.

Hier geht es zur Broschüre (pdf)